Notice: Undefined offset: 0 in /nfs/web_tum/www/r/di34vor/webserver/htdocs/plugins/attachments/attachments_for_content/attachments_for_content.php on line 827

Notice: Trying to get property of non-object in /nfs/web_tum/www/r/di34vor/webserver/htdocs/plugins/attachments/attachments_for_content/attachments_for_content.php on line 827

Notice: Undefined offset: 0 in /nfs/web_tum/www/r/di34vor/webserver/htdocs/plugins/attachments/attachments_for_content/attachments_for_content.php on line 828

Notice: Trying to get property of non-object in /nfs/web_tum/www/r/di34vor/webserver/htdocs/plugins/attachments/attachments_for_content/attachments_for_content.php on line 828

Daedalus Stratoflight - Erstflug

Der Ballonflug am 25.4.2015 ist geglückt und die Gondel wiedergefunden. 

Hier ein kurzes Video zum Flug: 

Weitere Infos auf gibt es unter: Daedalus Stratoflight

Daedalus Trailer online

Martin Knoche hat im Rahmen seiner Ingenieurpraxis einen Trailer für das Daedalus-Projekt in 3D erstellt. Hier der Trailer in HD: 

in HD

http://www.youtube.com/watch?v=WdvIPhy6-2g&hd=1

Für das 3D-Erlebnis zu Hause am normalen Bildschirm einfach eine rot-blau-3D-Brille für lau besorgen (z.b. bei Media Markt oder Saturn) und im Video bei den 3D Einstellungen auf "rot-blau" stellen. Anschließend noch auf "links rechts tauschen" klicken und schon hat man das 3D Erlebnis. 

 

Ingenieurpraxis bei daedalus

Zeppelingondel mit Ultraschall-Navigation

Auch in den kommenden Semesterferien werden wir wieder eine Reihe spannender Themen als Ingenieurpraxis bei daedalus vergeben! Hast du Interesse an der praktischen Umsetzung von Signalverarbeitungs- und Regelungsthemen, dann bist du bei daedalus genau richtig. Auch Themen bei denen man Säge, Lötkolben und Schraubendreher braucht sind bei uns immer Programm. 

Die genauen Themenstellungen finden wir gemeinsam bei einem persönlichen Gespräch. Über vergangene Projekte kannst du dich in unserer umfangreichen Dokumentationssektion informieren. Sollten wir deine Neugier geweckt habe, dann schreibe einfach eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

V for Video

Der Lehrstuhl für Datenverarbeitung bietet dieses Semester das bekannte Projektpraktikum V for Video wieder an und den Trailer wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten (zumal daedalus eine prominente Gastrolle spielt):

http://www.ldv.ei.tum.de/lehre/digitales-video/

Ingenieurpraxis^10

Das Daedalus Projekt hat diesen Sommer weiter Fortschritte gemacht. Insgesamt 10 Ingenieurpraxen, haben sich mit dem Zeppelin, den Mini-Zeppelinen und dem Drumherum beschäftigt:

Windmesser

Andi: In dieser Ingenieurpraxis ging es um die Entwicklung eines Anemometers auf Ultraschallbasis um die Regelung und Steuerung des Zeppelins zu vereinfachen. Der Windmesser kann die horizintale Komponente in Betrag und Richtung per Phasendifferenzmessung bestimmen. Er liefert mehr als zehn Messwerte pro Sekunde.

Ultraschall-Distanzmesser

Alexander: Ich habe eine ein Indoor positioning system (IPS) entwickelt, das eine genaue Positionsbestimmung unserer Mini-Blimps ermöglicht.

Autopilot

Andi: Ziel dieser Ingenieurpraxis war es einen Autopiloten für den Hauptzeppelin zu entwerfen. Es wurde sichergestellt, dass die Software zuverlässig läuft und auch bei Ausfällen sich selbst wiederherzustellen. Der Autopilot soll Flughöhe, Kursrichtung und Geschwindigkeit regeln können.

GPS Navigation

LIDAR

Benedikt: Inhalt meiner Ingenieurspraxis ist der Aufbau eines LIDAR-Systems, also mittels IR-Licht Hindernisse in der Umgebung des Zeppelins zu detektieren. Hierzu habe ich mir ein geeignetes Konzept überlegt und eine analoge, jedoch von einem Microcontroller gesteuerte Schaltung entworfen. Die Daten aus dem Sensor können anschließend in einem Matlab-Programm drei-dimensional geplottet werden.

Zeppelin-Controller

Christiane: Ich habe eine Steuerung für den Minizepplin entwickelt. Dafür hab ich einen coolen pinken Controller von "Playstation" verwendet und ihn über einen Arduino angesteuert. Nun kann man den kleinen Zeppelin lustig durch die Gegend fliegen lassen.

ARM

Alexander: Ich habe eine Anleitung geschrieben, wie man ARM Mikrocontroller programmiert. Jetzt kann jeder, der etwas mehr Rechenleistung braucht die neuen Entwicklungsboards nutzen.

Homepage

Quirin: Ich habe das Design der Daedalus-Homepage auf den aktuellen Stand gebracht und das ganze mit mehr Informationen gefüllt. Die meiste Zeit hab ich mit der Neuerstellung der Dokumentation verbracht, die jetzt einige Neuerungen zu bieten hat.

Selbst gedruckter Roboter

Tobias: Aufgabe meiner Ingenieurspraxis war der Aufbau eines Laufroboters.Dieser besteht aus 8 Servos und selbstgedruckten Bauteilen aus dem 3D Drucker. Nachdem er laufen gelernt hatte wurde mithilfe eines Ultraschallsensors eine Hinderniserkennung hinzugefügt die vor unerwünschten Zusammenstößen schützt. Am Ende meiner 4 wöchigen Arbeit habe ich versucht mittels einer Kinect den Roboter zu steuern.

Daedalus-Trailer

Das Projekt

Mit der Einführung von daedalus im Sommersemester 2011 erweitert die Fakultät für Elektro- und Informationstechnik ihr Angebot für Studierende um ein weiteres hands-on-Projekt. Langfristiges Ziel des ambitionierten Projektes ist die intelligente Navigation eines mittelgroßen Luftschiffes mit Hilfe  einer Sensorplattform.

Verschiedene Teams von Studierenden entwickeln Konzepte für Datenverarbeitung und Kommunikation zwischen einer Bodenstation und dem Lufschiff entwickeln, wobei ein besonderer Anspruch durch die gegebene Gewichtslimitierung besteht.

 

Das Projekt ist durch Studienbeiträge finanziert und gibt den Studierenden die Möglichkeit, ihre praktischen Fähigkeiten auszubauen und spielerisch zu lernen, ein ingenieurwissenschaftliches Projekt von der Konzeption bis zur Realisierung durchzuführen.

daedalus Kick-Off Event

Am 21.11.2011 fand das Kick-Off Event für das Wintersemester 2011/2012 statt. Studenten, die nicht dabei sein konnten und Interesse haben, wenden sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

daedalus hat Nachwuchs

Mittlerweile konnten wir im Daedalus Programm einen Mini Blimp als Nachwuchs begrüßen. Der kleinere Zeppelin ermöglicht es, Ideen und Funktionen frühzeitig zu testen und später auf das große Luftschiff zu übertragen.

daedalus in den VDI Nachrichten

In dem Artikel der VDI Nachrichten findet daedalus Erwähnung, als Beispiel für Projekte die Studierende an der Universität auf den späteren Ingenieursberuf vorbereiten.

Projektpraktikum Informationsverarbeitung

Seit Sommersemester 2012 wird im Rahmen des daedalus Projekts das Projektpraktikum Informationsverarbeitung angeboten. In diesem Praktikum entwickeln drei Teams jeweils eine informationsverarbeitende Steuerung für ein Mini-Luftschiff. Am Ende des Praktikums treten die Teams in einem Wettbewerb an und präsentieren ihre Entwicklungen. 

Weitere Infos: hier