Außenskelett

Inhaltsverzeichnis[Anzeigen]

Projektdaten und Ziele

Projektstart: Oktober 2012

Ziel: Bau eines Außenskeletts aus Carbon:

- möglichst wenig Gewicht

- feste Fixierung der Flossen

- evtl. Neubau der Flossen zur Gewichtsreduktion

 

Planung

Idee

Die Idee für das Außenskelett:

- starre Carbonkonstruktion

- zwei Ringe (links und rechts der Halteschlaufen hinten)

- verbunden durch Carbonstangen

- Flossen werden fest mit dem Skelett verbunden

- Flossenfixierung: Carbonstangen in das Styropor der Flossen gesteckt

- Der Ring wird durch 16 gerade Segemente realisiert

- Die einzelnen Segemente werden mit T-stücken aus dem 3D Drucker verbunden

- Fixierung durch Epoxydharz

[Bild Konzept]

Messung

Umfang: 250cm

Radius:  40cm [B]

Rechts der Halteschlaufen

Umfang: 430cm

Radius: 68,44cm [B]

Abstand der beiden Ringe

längs der Zeppelinhülle: 90cm

Simulation

Um die Winkel und die Längen des Rings zu ermitteln, haben wir das Geometrieprogramm Geogebra verwendet. Dabei sind wir davon ausgegangen, dass der Schnitt des Zeppelins ein Kreis ist.

kleiner Ring

Segmentlänge: 16 cm (abzüglich der T-Stücklänge) [e]

Winkel zwischen Segmenten: 157,5° \[beta]\

Winkel zu den Verbindungsstangen:

Maximal Abweichung vom Kreisbogen: 7,8mm [d]

großer Ring

Segmentlänge: 27,2 cm (abzüglich der T-Stücklänge) [e]

Winkel zwischen Segmenten: 157,5° \[beta]\

Winkel zu den Verbindungsstangen:

Maximal Abweichung vom Kreisbogen: 1,34cm [d]

 

 

Verbindungsstücke

Die 16 Segmente aus Carbon werden durch Plastikverbindungsstücke zusammengehalten. Wir drucken die Connectoren selber im 3D-Drucker.

Die Verbindungsteile wurden mit Solidworks gezeichnet und dann als *.STL exportiert. Es gibt insgesamt vier verschiedene Teile:

Ein Standardverbinder:

 

Den selben Verbinder mit einem Zapfen and dem Später die Ruder Befestigt werden. Da der Zapfen überhängend ist, und so nich gedruckt werden kann, wurde noch ein Stütze hinzugefügt. Diese muss man nach dem Drucken Wegscheiden/feilen.

 

Ein Ring der später über die CFK-Rohre geschoben werden kann. An dem Zapfen werden z.B. die Ruder befestigt:

 

Das Gegenstück zu dem Zapfen, dieses wird dann später an die Ruder geklebt:

 

Hier noch die Solidworks (*.SDLPRT) und *.STL Dateien: Außenskelett_Teile.rar

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Außenskellet_Teile.rar)Außenskellet_Teile.rar[ ]%2012-%12-%28 %0:%Dez%+01:00
Diese Datei herunterladen (daedalus.ggb)GeoGebra Datei Winkelmessung[ ]%2012-%11-%15 %0:%Nov%+01:00