Arduino-Workshops des Daedalus Projekts

Ziel

Der Arduino-Workshop der Projektgruppe Daedalus stellt einen einfachen Einstieg in die Welt der Mikrocontroller dar. Anhand einfacher Aufgabenstellungen werden mit euch die Grundlagen der Arduino-Entwicklungsumgebung erarbeitet und erste Schaltungen praktisch umgesetzt. In den darauffolgenden Lerneinheiten werden nach und nach anhand praktischer Problemstellungen sowohl verschiedene programmiertechnische Besonderheiten als unterschiedliche Hardwarekomponenten thematisiert.

Ziel des Workshops ist es, durch die breitgefächerte Auswahl an Anwendungsbeispielen einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten von Mikrocontrollern zu geben. Zu guter Letzt soll aber natürlich die Freude am Basteln mit „echter“ Hardware im Vordergrund stehen. Die Mikrocontroller mit entsprechendem Zubehör stellen wir euch natürlich zur Verfügung. Wir bitten euch jedoch, einen eigenen PC zum Workshop mitzubringen.

Inhalte

Ein besonderes Augenmerk legen wir darauf, euch an ein selbständiges Arbeiten und Lösen von Problemstellungen heranzuführen. Wir werden euch deshalb in den ersten zwei Lerneinheiten die grundlegende Arbeitsweise mit den Controllern vermitteln. Nach diesen Lerneinheiten habt ihr eine Auswahl an unterschiedlichen weiterführenden Einheiten, welche ihr selbständig erarbeiten und umsetzen könnt. Bei Fragen stehen wir natürlich weiter zur Verfügung.

Einen Überblick zu den bisher angebotenen Lerneinheiten findet ihr in der folgenden Grafik. Nähere Informationen zu den in den behandelten Themen in den einzelnen Sessions erhaltet ihr auf den weiterführenden Seiten.

Termine & Anmeldung

Die Anmeldung zu unserem Workshop erfolgt unter folgendem Link:

https://wiki.tum.de/display/ldvarduino/Mikrokontroller+Workshops

Anmeldung für die höheren Sessions ist nur unter der Bedingung erlaubt, dass die jeweiligen Sessions darunter bereits besucht wurden. Die einzelnen Sessions sind aufbauend und daher wird das Wissen aus den vorherigen Sessions vorausgesetzt.