Adapterplatine

Gründe, die für den Bau einer Adapterplatine sprechen:

  • es werden sonst bis zu 23 Jumperkabel benötigt
  • die Jumperkabel können sich leicht lösen
  • es besteht Verpolungsgefahr
  • die Jumperkabel haben einen relativ hohen Widerstand und haben nicht immer 100% Kontakt
  • um die Mikrocontroller fehlerfrei programmieren zu können, müssen diese vom Quadrocopter getrennt sein, was schnell sehr umständlich werden kann

 

Aus den oben genannten Gründen wurde eine selbstgefräste Adapterplatine gebaut, die im Folgenden beschrieben werden soll. Es wurden unter anderem die zusätzlichen seriellen Ausgänge des ATmega2560 und SDA und SCL des ATmega328 auf die nichtbelegten Pins des Quadrocopteranschlusses herausgeführt. Eine genaue Pinbelegung findet man weiter unten.

Layout


Ergebnis

Für eine einfache Handhabung wurden die Pins, die auf das Adaptershield herausgeführt werden, durch längere ersetzt:

Pinbelegung


Siehe: Pinbelegung