Erste Schritte mit dem Arduino-Board

Du hast noch nie mit einem Microcontroller gearbeitet? Dann ist das hier richtig für dich. Hier lernst du anhand einer Schritt für Schritt Anleitung wie du den Arduino-Microcontroller ansteuerst und eine erste kleine Schaltung programmierst.

Dieses Tutorial soll dir nur die aller ersten Schritte zum Programmieren des Arduino zeigen und ist möglichst kurz gehalten. Willst du mehr wissen oder verstehst einzelne Schritte nicht, klicke auf den Link am Ende der Kapitel.

Inhaltsverzeichnis[Anzeigen]

Was du brauchst

  1. Arduino Controller
  2. Passendes USB-Kabel
  3. Steckbrett
  4. Patch-Kabel
  5. LED
  6. Widerstand min. 200 \[\Omega\]

http://www.ladyada.net/learn/arduino/lesson0.html

Grundlegendes

Das kürzere "Ärmchen" des LEDs ist immer negativ (auch zu erkennen an der Seite die beim Plastik des LEDs gerade ist)

Widerstände die frisch aus der Packung sind immer um 0,5cm kürzen (Damit keine Klebereste ins Steckbrett kommen).

Die Größe eines Widerstands kann man entweder mit dem Messgerät nachmessen (auf \[ \Omega \] stellen) oder an den farbigen Ringen ablesen:

Auf dem Steckbrett sind verschiedene Reihen miteinander verbunden (rote Linien), schau dir die Grafik an um den Aufbau zu verstehen (klicken zum vergößern):

Hardware

Stecke das USB Kabel in den PC und Arduino, jetzt sollte ein grünes Licht auf den Board leuchten (PWR LED).

Wir verbinden die LED mit dem Widerstand. Dann die negative Seite des LED mit GND auf den Board und die andere Seite (nach dem Widerstand) mit  dem Steckplatz 13 (steht auf dem Board übereinander).

Software

Die Software sollte auf deinem PC schon installiert sein (Daedalus Projektraum), sonst kannst du sie hier herunterladen: http://arduino.cc/en/Main/Software

Öffne die Arduino Software und wähle unter Tools->Board das richtige Board aus

Wähle unter Tools->SerialPort den richtigen com-Port aus

Unser erstes Programm gibt es schon vorgefertigt vom Hersteller um es zu laden klicke:

Datei->Beispiele->Basics->Blink darauf öffnet sich ein neues Fenster mit dem Quellcode

Klicke nun auf den Upload-Button (Pfeil nach recht) und warte bis das Programm auf den Arduino geladen ist. Nun sollte die LED Blinken.

http://www.ladyada.net/learn/arduino/lesson1.html

Änderungen

Schau die nun den Quellcode im Arduino-Programm an und versuche ien paar Sachen zu ändern:

  • Schneller/langsamer Blinken
  • Kurz, kurz, lang Blinken
  • ...

http://www.ladyada.net/learn/arduino/lesson2.html

Troubleshooting

Es blinkt nur die LED auf dem Board nicht die angesteckte? Probiere die LED umzudrehen!

Das Board leuchtet nicht beim Anstecken an den PC? Tutor fragen!

Der Serial-Port wird nicht gelistet? Für den Arduino Duemilanove wird der FTDI Treiber benötigt: http://www.ftdichip.com/Drivers/VCP.htm

RGB-LED

Okay, das war ja schon ganz nett, jetzt machen wir mit drei LEDs weiter.

Dazu brauchen wir zwei neue LEDs, in den Farben, die du bis jetzt noch nicht hattest.

Wir schließen die neuen LEDs (mit Widerständen) an die Ports 12 und 11 an.

Software

Jetzt ersetzen wir den Code durch folgenden im Arduino-Programm

int redPin = 12;                  // Red LED connected to digital pin 12
int greenPin = 11;                // Green LED connected to digital pin 11
int bluePin = 13;


void setup()                      // run once, when the sketch starts
{
  pinMode(redPin, OUTPUT);        // sets the digital pin as output
  pinMode(greenPin, OUTPUT);      // sets the digital pin as output
  pinMode(greenPin, OUTPUT);
}

void loop()                       // run over and over again
{
  digitalWrite(redPin, HIGH);     // sets the Red LED on
  digitalWrite(greenPin, HIGH);   // sets the Green LED on
  digitalWrite(bluePin, LOW);
  delay(500);                     // waits for half a second
  digitalWrite(redPin, HIGH);     // sets the Red LED on
  digitalWrite(greenPin, LOW);    // sets the Green LED off
  digitalWrite(bluePin, LOW);
  delay(500);                     // waits for half a second
  digitalWrite(redPin, LOW);      // sets the Red LED off
  digitalWrite(greenPin, LOW);    // sets the Green LED off
  digitalWrite(bluePin, HIGH);
  delay(500);                     // waits for half a second
  digitalWrite(redPin, LOW);      // sets the Red LED off
  digitalWrite(greenPin, HIGH);   // sets the Green LED on
  digitalWrite(bluePin, HIGH);
  delay(500);                     // waits for half a second
}

 Die LEDs sollten nun im Wechsel blinken. Versuche den Code zu verstehen und ggf. zu ändern.

http://www.ladyada.net/learn/arduino/lesson3.html

Schalter einbauen

Jetzt wollen wir in die Schaltung einen Button integrieren, der beim Drücken die LED anschaltet.

Hardware

Wir lassen unseren vorherigen LED-Aufbau stecken und fügen folgendes dazu:

  1. Wir verbinden einen 10k Widerstand mit dem Spannung-High (Port 5V).
  2. Die andere Seite des Widerstands mit dem Port 2 und der einen Seite des Schalters.
  3. Die andere Seite des Schalters verbinden wir mit dem GND-Port.

Jetzt können wir am Port zwei auslesen ob der Schalter gedrückt ist oder nicht. Der Widerstand verhindert, dasszu viel Strom fließt und trennt die Spannungslevel (0V und 5V). Ist der Schalter gedrückt liegt auf Port 2 ein LOW, ist er nicht gedrückt ein HIGH (~5V)

Software

Die Hardware steht nun müssen wir noch ein Programm schreiben, dass mit dem Schalter arbeitet:

int redPin = 12;  
int button = 2;


void setup() 
{
  pinMode(button, INPUT);
  pinMode(redPin, OUTPUT); 
}

void loop()   
{
  while(digitalRead(button)==LOW){
    digitalWrite (redPin, HIGH);
  }
  digitalWrite (redPin, LOW);
}

Versuche das Programm zu verstehen und ggf. abzuändern.

Wie geht's weiter?

Jetzt hast du die grundlegensten Sachen gelernt, um tiefer einzusteigen solltest du weiter Tutorials auf Ladyada machen. das nächste Kapitel beschäftigt sich mit der Kommunikation zwischen PC und Arduino: Link

LED Vorwiderstandsrechner